VIVALDI DAC

Ein weltweit einzigartiger High Output R2R DA Wandler,  mit unvergleichlich musikalischem Klang

 

Hauseigene Technologien führen zu einem DAC, der viele Anlogliebhaber überzeugen wird.

 

 

 

Anstelle eines üblichen DA Chips kommt ein Diskret aufgebautes Widerstandsnetzwerk zum Einsatz.

Konventionelle DA Chips haben eine Fülle von Funktionen und Filtern und erledigen alle hochauflösenden Formate wie DSD mit Leichtigkeit.

Meiner Erfahrung nach ist man aber irgendwo mit dieser Entwicklung am Ziel vorbeigeschossen, alte DA Chips klingen oft natürlicher ( Sie sind auch Grundlegend auf Widerstandsnetzwerken aufgebaut ). 24 Bit mit einer Samplingfrequenz von 96kHz sind sicher einer CD mit 16 Bit und 44kHz im Vorteil. Die 16 Bit einer CD sind schnell ausgereizt und wenn man den Hadroom beim Abmischen mit einberechnet, dann sind 16 Bit nicht viel, aber mit 24 Bit liegt man weit auf der sicheren Seite.

Die Samplingfrequenz von 44 kHz würde für unser Gehör ausreichen, weil das Pro Kanal eine Grenzfrequenz von 20kHz ergibt, da aber Filter notwendig sind um die Samplingfrequenz herauszufiltern, ist es besser diese weit vom nutzbaren Frequenzbereich zu halten, da ist man mit 96 kHz auf der sicheren Seite ... ich hole soweit aus um den Grund für Diskrete DA Wandler zu erklären.

Jeder der sich etwas mit der Digitalelektronik beschäftigt hat weiß, das die Qualität der Wiedergabe mit der Qualität der Bauteile und der Schaltung zusammenhängt und nicht von theoretischen Grenzfrequenzen. Und diese aus einzelnen Widerständen aufgebauten DA Wandler klingen deutlich natürlicher und echter und Vorteile von ultraschnellen Chips sind in der Praxis nicht relevant.

 

Unser Netzwerk kann nun Daten mit einer Auflösung von 24 Bit mit 192kHz wandeln, es kann auch genügend Strom liefern, um ohne Ausgangsstufe direkt die Signale an den Verstärker weiterzugeben .... In Summe entsteht ein Klangbild das deutlich natürlicher ist, als bei konventionellen DA Wandlern.

 

Eine weiter Besonderheit ist, das die Wandlerplatine mit dem Resonanzkopplungsmaterial und dem hauseigenen Nanoschielding vergossen ist.

Das bewirkt das die Bauteile das gleiche "natürliche" Schwingungsverhalten besitzen, die  Einstreuung, die Dielektrischen Verluste minimiert werden und sich die Bauteile auch untereinander weniger beeinflussen.

 

Extrem hochwertige Bauteile bilden die Basis für einen einzigartigen Klang.

Als Digitaleingang ist der VIVALDI Wandler einem USB Eingang ausgestattet.

Dieser basiert auf einem XMOS Chip und arbeitet asynchron.

Treiber für den XMOS Chip sind bei LINUX, oder dem Apple Betriebssystem automatisch installiert, für Windows können die Treiber heruntergalden werden ( wir senden sie gerne mit ).

 

Intern sind die Digitalen Komponenten galvanisch getrennt, trozdem ist die zusätzliche galvanische Trennung von Computer zum DAC, wie es das VIVALDI USB Kabel kann, von Vorteil.

 

Ein einzigartig musikalisches .... echtes ... Musikerlebnis.

 

-USB Eingang

-bis zu 24  Bit 192 kHz PCM

- 32 cm Breite, 6 cm Höhe, 28 cm  Tiefe

- ca. 6 kg